Versaaaammlung und …

Versaaaammlung und …

Fiege FanSchoppen und Jubiläumsfeier BO-Ost und ein Lied für Bochum.

Oh ja, es war schon eine Menge los in den letzten Tagen. Für den einen oder anderen wohl auch etwas zuviel, da zum Ende hin die Teilnahme an den genannten Ereignissen doch stark nachließ. Doch jetzt der Reihe nach:

Versammlung:

Hier wurde zunächst vom wieder einmal glänzend organisierten Sommerfest in den Dirkschen Gärten berichtet. Wir hatten dieses Mal Glück mit dem Wetter und auch sonst lief alles super. Die neue Schwenkfahne der BO-JU’s ist fertig und wurde auch schon im Spiel gegen Hannover eingeweiht. Im Rahmen einer BO-Kenner Aktion konnten wir unser Logo nach Wunsch am Stadion platzieren. Von der Castroper Straße aus gesehen markiert es jetzt den Eingang zu Block A. Anschließend wurden dann die bereits oben erwähnten Termine vorgestellt. Weiter steht noch am 13.09.2016 die Wahl des Fan Vertreters im Aufsichtsrat an. Ohne zu unken kann man sagen, dass Martin auf einem guten Weg ist.Ja und dann ging es zu den Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2017. Einstimmig wurde beschlossen, dass die Jubiläumsfahrt 2017 wieder in einen Center Parc führen soll. Hier war für alle wichtig die Gemeinschaft sowie die nicht so weite Anreise. Wo wir landen werden, in Zandvoort oder in einem anderen Park, wird sich bei der nächsten Versammlung zeigen. Es hat sich auf jeden Fall ein Orgateam gebildet, welches auf Parksuche geht. Das Pfingstwochenende( 02.06.-05.06.2017) wurde als bevorzugter Termin genannt. Ist aber noch nicht fest ! Noch nicht fest ist auch der Termin für unsere interne Jubi Feier. Angedacht ist Samstag, der 20.05.2017. Also einen Tag vor dem letzten Heimspiel gegen Pauli. Weiter ist für nächstes Jahr noch eine Feier/Party/Fete ? sowie eine Versteigerung geplant. Auf mehrfachen Wunsch soll unser Poloshirt mit dem BO-JU Logo wieder neu aufgelegt werden. Es ist also wieder einiges los bei uns. Und weiter…

Fiege FanSchoppen:

Nach langer Pause gab jetzt endlich wieder einen Fiege FanSchoppen auf dem Brauereigelände. Von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr konnte man bei gutem Wetter Bier trinken, Dönninghaus essen, mit den Spielern oder anderen netten Menschen quatschen. Sicherlich eine Veranstaltung die immer gut ankommt und Spaß macht. Hoffentlich nächstes Jahr wieder.

40 Jahre BO-Ost:

Eigentlich war es ja eine 41 Jahr Feier, doch aus den verschiedensten Gründen hat es letztes Jahr bei den Ostlern nicht geklappt. Es ist immer wieder bewundernswert, wie die Jungs und Mädels ihr Vereinsheim immer weiter ausbauen und verfeinern. Man braucht schon sehr viel Idealismus und Gemeinsinn, um so ein Projekt zu gestalten und am Leben zu halten. Letzten Samstag wurde aber nicht gearbeitet- wenigstens nicht die Gäste-sondern vielmehr getrunken, gegessen und man konnte sich auch mal in Ruhe mit anderen Leuten der Bochumer Fan-Szene unterhalten. Falls die Ostler auch mal etwas Ruhe haben, können sie ab jetzt die beiden Fiege Liegestühle benutzen, welche wir ihnen zum Jubiläum geschenkt haben.

Ein Lied für Bochum:

Und das für mich emotionalste Ereignis zum Schluss. Geschätzte 600 Bochumer Fans sangen, unterstützt von den Bochumer Symphonikern, das Lied „Mein VfL“. Nachdem wir bei allen anderen Veranstaltungen Topwetter hatten, kam es letzten Sonntag knüppeldicke. Donner, Blitze und gigantische Wassermassen untermalten den Gesang im Ruhrstadion. Obwohl man in den überdachten Bereich flüchten musste und obwohl es wegen der Regenflut zu einem Stromausfall kam, hatten alle Teilnehmer viel Spass und waren voll bei der Sache. Es war Gänsehautatmosphäre pur. Wir können nur hoffen, dass diese einmalige Stimmung auch im Film rüberkommt. Gesendet wird die ganze Sache am 15.09.2016, in der Zeit von 19:30 Uhr bis 20:00 Uhr im WDR, Aktuelle Stunde, wohl Lokalzeit Ruhr.

So, jetzt weiß jeder was er erlebt bzw. was er verpasst hat.

Das wars für heute, man sieht sich spätestens zum Spiel gegen die Lebkuchentruppe aus Nürnberg.

Bis denne

Lobo

About the Author:

Leave A Comment