Nachruf auf Trixi

Nachruf auf Trixi

Noch immer waren viele von uns geschockt, als am 23.02.2018 unsere Trixi beigesetzt wurde. Unter großer Anteilnahme von ca. 100 Trauergästen, darunter etwa 30 BO-JU’s, verabschiedeten wir uns von ihr. Für alle die dabei waren, sicherlich ein sehr emotionaler Moment. Doch begreifen konnte man es irgendwie immer noch nicht.

Im Januar 2017 hatte man bei ihr Krebs festgestellt. Leukämie hieß das Unglückswort und von da an war alles anders. Es folgte viel Leid und Schmerz, etliche Untersuchungen und Behandlungen standen an. Mal Rückschläge, mal viel Hoffnung. Besonders als ein Stammzellenspender gefunden wurde. Gekämpft hat sie von Anfang an. Als ich sie einmal im Krankenhaus besuchte, habe ich ihr ein Buch geschenkt, das den vielsagenden Titel trug: „Einen Scheiß muss ich.“ Sie wollte alles, nur nicht sterben. Dann ging es weiter aufwärts, sie berappelte sich, sie lernte wieder laufen. Der Krebs war besiegt. Keiner der Anwesenden auf der Novemberversammlung wird den Moment vergessen, als sie plötzlich, ohne Vorankündigung, wieder bei uns war.Alle waren glücklich und erleichtert.Man sprach vom nächsten Sommerfest, das im Jahr 2018 natürlich wieder stattfinden würde. Es schien so, als wenn alles wieder Normalität werden würde.

Anfang 2018 holte das Schicksal sie doch wieder ein: ein Sturz, eine Gallenblasen-OP,eine Lungenentzündung. Der immer noch geschwächte Körper konnte nicht mehr. So ist sie am 13.02.2018 friedlich eingeschlafen.

Trixi wurde nur 47 Jahre alt. Es tut schon weh, da schon viele unserer verstorbenen BO-JU’s in relativ jungen Jahren von uns gegangen sind. Wir werden Trixi, die in den 90’er Jahren aus Senftenberg in den Pott zu uns kam und ein echter Bochumer Junge wurde, als freundlichen und liebevollen Menschen in Erinnerung behalten. Sie lachte gerne, auch wenn ihr manchmal nicht zum Lachen zumute war.

Sie hat auch manchmal für Kopfzerbrechen gesorgt. Vor allem für diejenigen die sich nicht entscheiden konnten, wenn Trixi auf den Sommerfesten mit dem Tablett rumkam und fragte:“Eine Brombeere oder doch noch einmal die Kirsche?“ Der Tag danach war manchmal nicht so ganz einfach.

Am 28.07.2018 ist wieder Sommerfest in den Dirk’schen Gärten. Trixi wird uns allen fehlen, aber nicht nur beim Sommerfest.

Bochum im Frühjahr 2018

Lobo, Bochumer Jungen

About the Author:

Leave A Comment